© 2001/2016 Panzerbataillon 244
Erstellt durch Ja-DV

Besuch FmSchule

Eine Abordnung des Traditionsverbandes des ehemaligen Panzerbataillons 244 besuchte am 12. September 2002 unter Führung des 1. Vorsitzenden Oberstleutnant a.D. Peter Lang die Fernmeldeschule und Fachschule des Heeres für Elektrotechnik in Feldafing am Starnberger See.

Nach dem Treffen in der Schochkaserne ging es mit 3 Kfz (keine Marschkolonne) Richtung Feldafing.

Nach der Begrüßung durch unser Mitglied OTL Reiser, der als Truppenfachlehrer an der Schule seinen Dienst versieht, konnten sich die Teilnehmer bei einem Rundgang durch die Schule zunächst ein Bild von der Größe der Truppenschule und von den umfangreichen Bauarbeiten machen. Danach wurden sie durch Oberstleutnant Martin Reiser in die Geschichte der Schule und in die neuesten Fernmelde- und Kommunikationsmittel der Bundeswehr eingewiesen.                                                                               Die Teilnehmer mussten feststellen, dass sich die Technik in den letzten Jahren immer rasanter fortentwickelt hat. Dies wurde bei dem anschließenden Rundgang durch das Fernmeldemuseum besonders deutlich.

                                                                                                                                                                            Anschließend besichtigte man noch das in der Kaserne gelegene Thomas-Mann-Haus. Dort hatte der Schriftsteller und Nobelpreisträger, wie sich erst 1994 herausstellte seinen Roman „Der Zauberberg“ geschrieben.

 

 

 

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein im Offizierkasino wurde noch heftig über die neuesten Entwicklungen in der Bundeswehr diskutiert.