© 2001/2016 Panzerbataillon 244
Erstellt durch Ja-DV

JHV 2004

 Die Jahreshauptversammlung 2004
fand in diesem Jahr am Freitag den 23. und Samstag den 24. April statt.

Beim Kameradschaftsabend am Freitag im Kastanienhof waren leider nur wenige Kameraden mit Ehefrauen vertreten. Zwei ehemalige Kommandeure waren aber gekommen. Oberst a.D. Erwin Popp und BrigGen Alois Bach.

Am Samstag konnte der 1. Vorsitzende OTL a.D. Peter Lang über 30 Mitglieder und weitere Kameraden insbesondere auch unsern letzten Kommandeur BrigGenerab Alois Bach begrüßen. Zahlreiche Mitglieder, die nicht kommen konnten hatten schriftlich oder telefonisch Grüße übermittelt.
Der Kassenbericht von OTL a.D. Egwin Schlereth war wieder erfreulich und die anwesenden Mitglieder entlasteten der Vorstand nach dem Bericht des Kassenprüfers RI Jacob Wenleder einstimmig. Zum 2. Kassenrpüfer wurde Major d.R. Ottfried Hühn gewählt.

Nach dem Totengedenken für die seit dem letzten Treffen verstorbenen Kameraden Herrn Johann Speich + 23.07.2003 und OTL a.D. Peter Bohn + 09.03.2004 trug der 1. Vorsitzende über die Aktivitäten des letzten Jahres  vor. Außer den regelmäßigen Stammtischen mit einer erfreulichen Beteiligung von durchschnittlich 10-12 Teilnehmern war die Oldtimerbesichtigung bei Kreisrat und Fuhrunternehmer Helmut Radlmeier in Ergoldsbach-Langenhettenbach eine tolle Sache, die deshalb dieses Jahr wiederholt wird. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch des Dokumentations- Informations- und Ausbildungszentrum für Landminen an der Pionierschule der Bundeswehr in München
. Natürlich ist auch der Grillabend bei OSF a.D. Anton Giegler erwähnenswert. Am 14. November war eine Abordnung des Verbandes bei der Kommandoübernahme von OTL d.R. Jürgen Cieslik über das Ersatzbataillon 878 in Heidenheim am Hahnenkamm. Der Adventsabend mit Damen war sehr gut besucht.
Danach gab der Vorsitzende die in diesem Jahr geplanten Termine bekannt.
So sind geplant:

  • Stammtisch an jedem 3. Donnerstag im Monat
  • 23.05. 09:30 Uhr, Teilnahme am Jahrestreffen des IR 62 mit Kranzniederlegung. (siehe unter Termine)
  • 19.08. Grillabend auf der “Ranch” von OSF a.D. Anton Giegler
  • noch nicht terminiert, 2. Besichtigung Oldtimermuseum Radelmeier, Adventsfeier. (Die Termine werden auf unserer Homepage rechtzeitig bekannt gegeben.)

Der General für Erziehung und Ausbildung beim Generalinspekteur BrigGen Alois Bach berichtete anschließend über seinen Werdegang und die dienstlichen Erlebnisse seit Auflösung des Bataillons. Besonders interessant waren die Informationen über die Zeit als Kommandeur im Einsatz im Kosovo.
Danach gab er einen Überblick über seine jetzige Tätigkeit, die ihn auf Dienstreisen zu vielen Truppenteilen führt, wobei er dort mir Soldaten aller Dienstgrade Gespräche führen kann um sich über die Sorgen und Nöte in der Truppe ein Bild zumachen.
Unter dem Motto: “Wo geht es hin?” trug Gen. Bach zur neuen Struktur vor. Die Grobplanungen sind abgeschlossen. Die Feinausplanung soll zum Sommer stehen, so das der Minister Ende November/Anfang Dezember die Entscheidungen, insbesondere auch über die Standorte, bekanntgeben kann.

Anschließend konnte sich bei Leberkäs und Brezen stärken. Bei Bier oder Kaffee und Kuchen wurden viele Gespräche, auch über die “alten Zeiten” geführt. Die Vorstandschaft hofft im nächsten Jahr noch mehr Kameraden begrüßen zu dürfen.

Hier finden Sie weitere Fotos vom Kameradschaftsabend und der Hauptversammlung

Hauptversammlung 2004