Die Patengemeinde Marklkofen Landkreis DingolfingLandau

An der Vilsstraße (Staatsstraße 2083) VilsbiburgVilshofen etwa 10 km südlich von Dingolfing liegt die aufstrebende Gemeinde Marklkofen.

Nach dem Jahre 1000 erstmals urkundlich erwähnt, hat sich die Gemeinde mit ihren knapp 3500 Einwohnern vor alIem in den letzten 30 Jahren enorm entwickelt. Die beiden Großbetriebe (Filterwerk mit ca. 1450 Beschäftigten und die Ziegelei mit ca. 150 Beschäftigten) haben mit ihren Arbeitsplätzen und ihrer Gewerbesteuer wesentlich dazu beigetragen. Mitte der siebziger Jahre entstand der Vilstalstausee mit seinem Erholungsgebiet. Seither hat sich auch der Fremdenverkehr im Mittleren Vilstal gut entwickelt.

Rechtzeitig zur Einweihung des neuen Rathauses Ende Mai 1986 konnte das aus dem Jahre 1919 stammende Kriegerdenkmal von der Ortsmitte ausgesiedelt werden. Es erhielt neben dem Rathaus einen dauerhaften ehrenvollen Standort.

Am 09. August wird auf dem Sportplatz von Maklkofen nach dem Feierlichem Gelöbnis die Patenschaft mit der 4.Panzerbataillon 241 besiegelt.

Weitere Informationen über Marklkofen:      http://www.marklkofen.de/